Spekulatius-Kirsch-Schichtdessert

Überrasche deine Liebsten an Heiligabend mit einem Dessert, welches nach Sünde schmeckt aber keine Sünde ist! Das Spekulatius-Kirsch-Schichtdessert ist einfach und schnell zubereitet und schmeckt am besten nach ein paar Stunden Ziehzeit.

Rezept

ZUTATEN

Zarte Haferflocken
     & /o. Instant-Haferflocken
G
ehackte Spekulatiuskekse o. -Gewürz
Sauerkirschen
     (aus dem Glas oder aufgetaute
     Tiefkühl-Kirschen)
Magerquark
     (oder vegane Alternative wie
     Hafer-Joghurt)

Schuss Mandelmilch
Süßungsmittel nach Wahl
Bourbon-Vanille
Zartbitterschokolade-Raspeln

Für das Schichtdessert braucht ihr schöne hohe und transparente Gläser. Die Schichten setzen sich wie folgt zusammen:

1. Schicht:
Zarte Haferflocken und / oder Instant-Haferflocken, gehackte Spekulatiuskekse, ein kleiner Schuss Mandelmilch und etwas Xylit (oder anderes Süßungsmittel) miteinander vermischen. Die Hälfte zur Seite stellen für die 4. Schicht.

2. Schicht:
Sauerkirschen (aus dem Glas oder aufgetaute Tiefkühl-Kirschen).

3. Schicht:
Magerquark (oder vegane Alternative wie Hafer-Joghurt), Bourbon-Vanille-Paste, Xylit, Stevia oder ähnliches und bei Bedarf ein Schuss Mandelmilch mit dem Schneebesen cremig aufschlagen, Zartitter-Schokoladenraspeln untermischen.

4. Schicht:
1. Schicht plus Kakaopulver.

5. Schicht = 2. Schicht
6. Schicht = 3. Schicht

Anschließend im Kühlschrank ein paar Stunden ziehen lassen, damit sich die Hafer-Schicht zu einem Teig aufweicht. Nach Belieben dekoratives Topping wählen.

#bonappetit

 

Hat dir das Rezept gefallen? Noch mehr Rezepte und „Oatspiration“ findest du auf Instagram.

Christina Schwarz
Christina Schwarz

Gründerin von FitOaty

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.